ZUR PERSON : Der Monumentale

Anselm Kiefer,

geb. 1945 in Donaueschingen, zählt zu den bedeutendsten Künstlern der Gegenwart. Der BeuysSchüler hat sich immer wieder mit deutscher Geschichte befasst, insbesondere mit der NS-Zeit. So ließ er sich etwa für sein Bild „Margarethe“ von Paul Celans „Todesfuge“ anregen. Zu den bevorzugten Materialien seiner oft monumentalen Arbeiten zählen Blei, Erde, Holz und Stroh. In Berlin sind einige Hauptwerke in der Sammlung Marx des Hamburger Bahnhofs zu sehen.

Für sein Louvre-Gemälde

soll Kiefer der Tageszeitung „Le Monde“ zufolge 800 000 Euro erhalten haben. Der Künstler lebt seit 1993 in

Barjac in den südfranzösischen Cevennen.

0 Kommentare

Neuester Kommentar