ZUR PERSON : ZUR PERSON

Foto: Universität Jena
Foto: Universität Jena

Wolfgang Welsch

, geboren 1946, ist

einer der einflussreichsten deutschen Theoretiker der Postmoderne. Bis zu

seiner Emeritierung im vergangenen April lehrte er Philosophie an der Schiller-Universität in Jena. Im Velbrück Verlag erschien zuletzt sein 1000-seitiges Opus Magnum Homo mundanus – Jenseits der anthropischen Denkform der Moderne. Der

parallel im Verlag C.H. Beck erschienene Band „Mensch und Welt: Philosophie in evolutionärer Perspektive“

entwirft eine Kurzfassung der Studie.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben