Kultur : ZUR PERSON

-

Nick Cave , im September 1957 im australischen Warracknabael geboren, studierte Kunst und gründete er eine College-Band namens The Boys Next Door. Als das Quintett nach London übersiedelt, benennt es sich in The Birthday Party um. Am Wechsel nach Berlin zerbricht die Gruppe, die Bad Seeds entstehen. Mit ihnen nimmt Cave seine wichtigsten Platten auf. Die Zusammenarbeit mit Kylie Minogue und PJ Harvey wird zum kommerziellen Erfolg. Neben Drehbüchern schreibt der Musiker auch einige Romane. Auf der Berlinale ist er auch im Panorama-Musikfilm Leonard Cohen – I’m Your Man zu sehen.

0 Kommentare

Neuester Kommentar