Kultur : ZUR PERSON

-

Der Film- und Theaterregisseur Andreas Dresen, Jahrgang 1963, studierte an der HFF Babelsberg. Zurzeit läuft im Kino seine Komödie Sommer vorm Balkon . Für „Nachtgestalten“ (1999) und Halbe Treppe (2002) wurde er mit Silbernen Berlinale-Bären ausgezeichnet, auch die Hein-Verfilmung „Willenbrock“ (2005) lief auf der Berlinale. Für die Bühne inszenierte er u.a. sein Stück „Zeugenstand – Stadtguerilla Monologe“ am Deutschen Theater.

Dresens Opernregiedebüt mit Mozarts „Don Giovanni“ hat am morgigen Donnerstag in Basel Premiere. Es dirigiert Marko Letonja .

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben