ZUR PERSON : ZUR PERSON

Eliot Weinberger, 1949 in New York geboren, gehört zu den bedeutendsten Essayisten Amerikas.
Eliot Weinberger, 1949 in New York geboren, gehört zu den bedeutendsten Essayisten Amerikas.Foto: picture alliance / dpa

Eliot Weinberger

, 1949 in New York

geboren, gehört zu den bedeutendsten Essayisten Amerikas. Auch als Übersetzer aus dem Spanischen hat er sich einen

Namen gemacht, schon mit 19 Jahren übertrug er den Mexikaner Octavio Paz ins Englische. Hierzulande wurde er durch den Kriegslügen-Essay „Was ich hörte vom Irak“ (2005, in „Lettre International“) bekannt. Zuletzt erschienen von ihm die Bände „Das Wesentliche“ (2008) und „Orangen! Erdnüsse!“ (2011) im Berliner Berenberg-Verlag.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben