Kultur : Zwanzig Diven

-

Das Buch zur Retrospektive ist eine große Huldigung. Hans Helmut Prinzler, scheidender Chef des Filmmuseums, eröffnet den Band mit einem Rückblick auf die Kino-„Traumfrauen“ seiner Kindheit und Jugend. Alle anderen Texte stammen von Frauen. Ihre Porträts über Ingrid Bergman („Die Neinsagerin“, Marli Feldvoß), Hildegard Knef („Spröde Verführerin“, Daniela Sannwald), Sophia Loren („Schüchterne Kanaille“, Christina Tilmann) und 17 weitere Diven sind Hymnen, die Lust machen: aufs Kino.

Gabriele Jatho, Hans Helmut Prinzler (Hg.): Traumfrauen. Stars im Film der fünfziger Jahre, Bertz + Fischer, Berlin 2006, 160 S., 19,90 €

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben