Kultur : Zwei Picasso-Bilder für den Preußischen Kulturbesitz

Zwei Lithographien von Pablo Picasso schenkt der Berliner Unternehmer Hartwig Piepenbrock jetzt der Stiftung Preußischer Kulturbesitz in Berlin.Zusammen mit einer Federtuschzeichnung von Bauhauskünstler Josef Albers sind die Werke, die am Freitag im Rathaus dem Regierenden Bürgermeister Eberhard Diepgen (CDU) übergeben werden, für die Sammlung des Kupferstickabinetts bestimmt.Für den Kauf der Arbeiten habe Piepenbrock die Geldspenden zu seinem 60.Geburtstag in Höhe von 60 000 Mark genutzt, teilte das Unternehmen am Donnerstag mit. Bei den Picasso-Arbeiten aus den Jahren 1947 und 1949 handelt es sich um Varianten der aus insgesamt zehn Blättern bestehenden Serie "David und Bathseba".Die Zeichnung von Albers "Structural Constellation" entstand 1958.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben