Kurios : Frau legt sich aus Frust ins Gepäckschließfach

Eine sehr beengende Form der Frustbewältigung hat eine Frau in Königs Wusterhausen südlich von Berlin gewählt.

Königs Wusterhausen - Die 23-Jährige hatte nach Polizeiangaben in der Nacht zu Montag im dortigen Bahnhof vergeblich versucht, ein Schließfach zu öffnen, in dem ihre Tasche lag. Völlig frustriert kroch die aus Guben stammende Frau in das benachbarte Fach.

Ein vorbeikommender Taxifahrer sah lediglich ihre Beine herausragen und informierte die Polizei. Mit Hilfe der Beamten gelang es der Frau dann endlich, das Gepäckschließfach zu öffnen und die Heimreise anzutreten. (tso/ddp)

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben