Landtag : Linksfraktion bestätigt Kaiser als Vorsitzende

Die Linksfraktion im Potsdamer Landtag hat einen neuen Vorstand gewählt und bestätigte die bisherige Vorsitzende Kerstin Kaiser im Amt. Insgesamt wurden acht Kandidaten gewählt.

Kaiser
Kerstin Kaiser. Als Vorsitzende der Linksfraktion im Potsdamer Landtag bestätigt. -Foto: ddp

PotsdamDie 47-Jährige erhielt 71,4 Prozent der Stimmen. Sie führt die 29-köpfige Fraktion seit Oktober 2005. Bei ihrer ersten Wahl hatte die Slawistin aus Strausberg 69 Prozent der Stimmen erhalten.

Neuer Parlamentarischer Geschäftsführer ist Christian Görke. Der 45-Jährige aus Rathenow löst Heinz Vietze ab, der sich nach 17 Jahren nicht mehr für dieses Amt beworben hatte. Görke erhielt 82,1 Prozent der Stimmen. Als stellvertretende Vorsitzende wählten die Abgeordneten Gerrit Große und Ralf Christoffers. Während Große bereits zuvor Vize-Vorsitzende war, ist Christoffers neu im Amt. Er beerbt Vietze, der zwei Ämter innehatte. Die Fraktion hatte vor der Wahl beschlossen, die Ämter des Parlamentarischen Geschäftsführer und des Vize-Fraktionschefs zu trennen.

Keine Gegenkandidaten

In den insgesamt achtköpfigen Vorstand wurden zudem Torsten Krause, Anita Tack, Kornelia Wehlan und Hans-Jürgen Scharfenberg gewählt. Bei der Wahl gab es keine Gegenkandidaten.

Kaiser betonte, der Vorstand verfüge über eine stabile Zwei-Drittel-Mehrheit. Es gebe ein gewachsenes Vertrauen in die Arbeit des Gremiums. Die Oppositionsfraktion werde in den kommenden zwei Jahren ihr Profil schärfen und ihre Kritik an der Landesregierung prägnant darstellen. Allerdings sei die Fraktion zur Durchsetzung ihrer Ziele auch zu Kompromissen bereit. "Realitätssinn ist Verpflichtung", sagte Kaiser. (mit ddp)

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben