Landtagswahl : SPD siegte mit 81.728 Stimmen Vorsprung

Der Landeswahlausschuss hat am Freitag das endgültige Ergebnis der Landtagswah veröffentlicht. Danach lag die Wahlbeteiligung bei 67 Prozent.

Potsdam - Der Landeswahlausschuss hat am Freitag das endgültige Ergebnis der Landtagswah veröffentlicht. Danach lag die Wahlbeteiligung bei 67 Prozent. Auf die Wahlgewinnerin SPD entfielen 458 840 Zweitstimmen oder 33,04 Prozent. Die Linke kam auf 27,16 Prozent (377 112 Stimmen), die CDU auf 19,79 Prozent (274 825 Stimmen) und die FDP auf 7,21 Prozent (100 123 Stimmen). Die Grünen holten 78 550 Zweitstimmen und erreichten damit 5,66 Prozent.

Nicht mehr im Parlament sitzen die rechtsextremen DVU (1,15 Prozent oder15 903 Stimmen und NPD (2,56 Prozent/ 35 544 Stimmen).

Damit entfallen auf die SPD 31 Sitze, die Linke 26, die CDU 19, die FDP sieben und die Grünen fünf . Über die Landeslisten ziehen zwölf Vertreter der SPD, jeweils fünf Kandidaten von Linker und Grünen, 15 der CDU sowie sieben der FDP ein. Die Linke stellt 21, die SPD 19 und die CDU vier Direktkandidaten. ddp

0 Kommentare

Neuester Kommentar