Der Tagesspiegel : Landung im Schnee: Erster Storch eingetroffen

Der erste Storch der Saison ist am vergangenen Wochenende im Dorf Rühstädt im Landkreis Prignitz eingetroffen. Am Sonntagnachmittag kurz vor 13 Uhr 30 landete der Vogel bei dichtem Schneetreiben und bezog sein Quartier auf einem Scheunendach. Der Vogel ist nicht beringt. Der Storchenbeauftragte des brandenburgischen Landesumweltamtes, Falk Schulz, glaubt, dass der Storch in Spanien oder Westafrika überwinterte und auf der so genannten Westroute über Frankreich in die Prignitz kam. Rühstadt ist ein beliebter Stochen-Nistplatz. Im vergangenen Jahr haben in Rühstädt 38 Storchenpaare gebrütet und mehr als 70 Jungtiere aufgezogen.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben