Der Tagesspiegel : Lausitzer Wölfe bissen erneut zu

NAME

Mühlrose. Erneut sind in Mühlrose bei Spremberg wilde Wölfe über eine Schafherde hergefallen. Diesmal töteten sie zwei Tiere – wieder aus der Herde von Schäfer von Frank Neumann. Die war bereits Ziel der ersten Attacke, der 27 Tiere zum Opfer fielen (wir berichteten). Viele Dorfbewohner aus Mühlrose fürchten inzwischen, dass die Raubtiere auch in den Ort kommen könnten. Einige kündigten an, in der Dunkelheit nicht mehr allein durch die Straßen gehen zu wollen. Der Jagdpächter Wilhelm Bieder sagte der Bild-Zeitung: „Die Gefahr besteht, dass die Wölfe auch andere Haustiere oder – wenn sie sich in die Enge gedrängt fühlen – sogar Menschen angreifen.“ Tsp

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben