Leserbefragung : Sagen Sie uns Ihre Meinung

Bewerten Sie Anzeigen, Beilagen und redaktionelle Inhalte im Tagesspiegel.

Haben Sie noch Fragen?

Hier beantworten wir Ihnen die wichtigsten Fragen zu diesem Projekt:

Was bedeutet überhaupt "RAM"?

RAM steht für "Research and Analysis of Media". Dies ist der Name des schwedischen Rechercheunternehmens mit Sitz in Stockholm, das das RAM-System entwickelt hat und für den Tagesspiegel technisch betreut. RAM wird übrigens derzeit von über 750 Zeitungen, Zeitschriften und Webseiten in 18 Ländern eingesetzt, darunter bekannte Namen wie Financial Times, Washington Post, New York Times und viele weitere.

 

Weshalb führt der Tagesspiegel das RAM-Projekt durch?

Wir möchten in erster Linie mehr über die Wirkungsmechanismen von Anzeigen- und Beilagenwerbung erfahren. Die Erkenntnisse sollen unter anderem dabei helfen, Werbung qualitativ so zu optimieren, dass sie eine möglichst hohe Akzeptanz bei unseren Leserinnen und Lesern findet und damit auch für den Absender der Werbung erfolgreich ist.

 

Gibt es auch Fragen zu redaktionellen Artikeln oder zum Layout der Zeitung?

RAM ist beim Tagesspiegel in erster Linie als Projekt zur Erforschung der Werbewirkung angelegt. Daher werden sich die Fragen hauptsächlich auf Anzeigen und Prospektbeilagen beziehen. Wir werden Sie allerdings auch immer wieder bitten, redaktionelle Artikel, thematische Beilagen oder das Layout zu bewerten. Dadurch werden die Befragungen auch für Sie abwechslungsreicher.

 

Wo finde ich die Teilnahmebedingungen und warum sind diese für mich sehr wichtig?

Die Teilnahmebedingungen waren vor Ihrer Registrierung einsehbar, die Annahme eine Grundvoraussetzung für die Registrierung im Tagesspiegel-Forschungspanel. Aus der Akzeptanz der Teilnahmebedingungen entstehen Ihnen keine Nachteile, sofern Sie nicht wissentlich oder unwissentlich dagegen "verstoßen". Die Teilnahmebedingungen des Tagesspiegels sollen lediglich die Qualität der Forschungsergebnisse aus RAM sicherstellen und betrügerische Absichten bei der Anmeldung ausschließen. Aus diesem Grund führen wir gelegentliche Plausibilitätsprüfungen durch. Ein Verstoß gegen die Teilnahmebedingungen kann zum Ausschluss aus dem Panel und zum ersatzlosen Verlust bereits angesammelter Bonuspunkte führen. Hier finden Sie die aktuellen Teilnahmebedingungen.

 

Können außer mir auch meine Kinder oder weitere Familienmitglieder am Tagesspiegel-Forschungspanel?

Ja, natürlich gerne. Beachten Sie dabei aber: Jeder Teilnehmer muss sich eigenständig und mit einer individuellen E-Mail-Adresse registrieren. Die Beantwortung der Fragen muss natürlich durch jede Person selbständig erfolgen. Das Mindestalter für die Teilnahme beträgt 14 Jahre; bei Minderjährigen muss die Anmeldung durch den Erziehungsberechtigten erfolgen.

 

Warum sehen die Fragebögen oftmals gleich aus?

Nur wenn alle Fragen einheitlich sind, lassen sich die Ergebnisse verschiedener Tests miteinander vergleichen. Die Fragebögen sind deshalb in allen Ländern, in denen mit RAM gearbeitet wird, einheitlich.

 

Gibt es auch zusätzliche, spezielle Befragungen?

Ja, es erwarten Sie auch RAM-Tests mit einem ganz individuellen Fragebogen.

 

Warum habe ich manchmal das Gefühl, dass sich Tests für einen bestimmten Werbungtreibenden wiederholen? Muss das sein?

In einigen Fällen möchten Werbungtreibende gern wissen, ob sich einzelne Parameter in zeitlichen Abständen verändern. Das kann zum Beispiel die "Bekanntheit" des Unternehmens sein. Oft ist es auch wichtig zu erkennen, ob beispielsweise bestimmte Prospektbeilagen eine höhere Akzeptanz finden als andere Prospekte desselben Unternehmens. Solche in der Branche häufig auftretenden Fragen können dazu führen, dass in kürzeren zeitlichen Abständen ähnliche RAM-Tests erfolgen. Machen Sie sich also keine Gedanken darüber, falls Sie irgendwann einmal ein "Déjà-vu-Erlebnis" haben sollten.

 

Mein Fragebogen bei den RAM-Tests ist in englischer Sprache. Ist das normal?

Selbstverständlich sind unsere Befragungen alle in deutscher Sprache verfasst! Da RAM jedoch ein internationales System ist, stehen verschiedene Sprachen zur Auswahl. Ihr Computer merkt sich die von Ihnen gewählte Sprache in Form eines abgespeicherten "cookie". Sollten unsere RAM-Tests bei Ihnen in Englisch sein, wechseln Sie einmal direkt auf die RAM-Website unter www.rampanel.com und wählen rechts oben unter "CHOOSE YOUR LANGUAGE" "Deutsch (Deutschland)". Sollte dies nicht funktionieren, überprüfen Sie bitte Ihre Browser-Einstellungen: Die Speicherung von "cookies" muss zumindest für die RAM-Website zugelassen werden.

 

Weshalb sollte ich mir meinen Benutzernamen und Passwort merken?

Sie können sich jederzeit ins RAM-System einloggen, Ihren aktuellen Punktestand abfragen und bei Bedarf Ihre persönlichen Profildaten aktualisieren. Und falls Sie als Teilnehmer aus dem RAM-Projekt ausscheiden wollen (was wir natürlich nicht hoffen), dann können Sie sich selbst abmelden bzw. "löschen".

 

Ich habe meinen Benutzernamen und/oder das Passwort vergessen. Was soll ich tun?

Warten Sie am besten den nächsten RAM-Test ab. Wenn Sie den Link zum Fragebogen in der Einladungs-E-Mail anklicken, landen Sie bereits eingeloggt im System. Wechseln Sie in den Menüpunkt "Mein Profil" und dann auf "Mein Profil aktualisieren" (vgl. Hinweis zu "Wie aktualisiere ich meine Adressdaten?"). Unter "Benutzerangaben" können Sie jetzt einen neuen Benutzernamen und Passwort anlegen. Am besten gleich aufschreiben und nicht vergessen.

Sollte der beschriebene Weg bei Ihnen nicht funktionieren, schicken Sie eine Anfrage nach dem alten Benutzernamen/Passwort an info@rampanel.com

 

Bleiben meine persönlichen Daten und Antworten wirklich anonym?

Ja! Wie bei seriösen Befragungen üblich, haben wir eine strikte Trennung aller personenbezogenen Daten von den Ergebnissen. Ihre bei der Registrierung abgefragten persönlichen Daten liegen direkt beim Unternehmen "RAM" (Research and Analysis of Media). Der Tagesspiegel bekommt nur Zugriff auf die zusammengefassten Ergebnisse und kann niemals Rückschlüsse auf Einzelpersonen ziehen. RAM stellt dem Tagesspiegel nur in begründeten Ausnahmefällen Namen und Adressdaten der Teilnehmer/innen zur Verfügung. Beispielsweise zum Versand der Prämien oder zur Kommunikation im RAM-Projekt (Mitmach-Verlosungen, Informationen zum Projektablauf, etc.).

 

Wieso ist es wichtig, dass meine bei der Registrierung eingegebenen Adressdaten aktuell sind?

Bestimmt möchten Sie nach der Einlösung von Prämienpunkten Ihre ausgesuchte Prämie schnellstmöglich erhalten. Stimmt die Adresse nicht mehr, beispielsweise nach einem Umzug, dann ist Ihre Prämie nicht zustellbar und Sie warten vergeblich darauf.

 

Wie aktualisiere ich meine Adressdaten?

Loggen Sie sich über www.rampanel.com mit Ihren persönlichen Benutzernamen und Passwort ein (die Angaben hatten Sie bei Ihrer Registrierung zugemailt bekommen). Nach erfolgreichem Login finden Sie in der Menüleiste links den Punkt "Mein Profil".

Wenn Sie die Seite ganz nach unten scrollen, finden Sie dort den Button "Mein Profil aktualisieren". Nach Anklicken dieses Schalters können Sie Ihre Eingaben aktualisieren. Abschließendes Speichern bitte nicht vergessen. Falls Sie das Passwort für den Login nicht mehr kennen, schicken Sie bitte eine Anfrage nach dem alten Benutzernamen/Passwort an info@rampanel.com.

 

Wie erfahre ich den aktuellen Stand meiner Bonus-Punkte?

Loggen Sie sich über www.rampanel.com mit Ihren persönlichen Benutzernamen und Passwort ein (die Angaben hatten Sie bei Ihrer Registrierung zugemailt bekommen). Nach erfolgreichem Login finden Sie in der Menüleiste links den Punkt "Meine Punkte".

 

Ich warte schon länger auf meine angeforderte Prämie. Wo bleibt sie?

Zugegeben, in Einzelfällen kann etwas Geduld erforderlich sein. Das liegt daran, dass die Prämienbestellungen erst etwas gesammelt werden (meistens 4 Wochen), damit der Bestellaufwand nicht so hoch ist. Sollten Sie dennoch das Gefühl haben, es könnte etwas "schief gelaufen" sein, dürfen Sie gern persönlich bei uns anfragen. Wir überprüfen dann gerne den Bestellstatus. Bitte richten Sie Ihre Anfrage an nicole.behnke@tagesspiegel.de und NICHT an info@rampanel.com! Sind Sie in letzter Zeit umgezogen? Falls ja, vergessen Sie bitte nicht, Ihre postalische Adresse im RAM-System zu aktualisieren. Ansonsten könnte auch darin ein Grund für das Warten auf die Prämie liegen. Wie die Aktualisierung funktioniert, lesen Sie unter "Wie aktualisiere ich meine Adressdaten".

 

Bei meiner ausgelieferten Prämie gibt es eine Reklamation. Habe ich Garantie und an wen wende ich mich?

Für alle Sachprämien gilt der gesetzlich vorgegebene Rahmen für Gewährleistungen sowie die AGB des Prämienlieferanten. Mit der Auslieferung Ihrer Prämie erhalten Sie einen Lieferschein, der gleichzeitig Ihre Garantieurkunde und Rücksendeformular bei eventuellen Reklamationen ist. Ihr Ansprechpartner ist auf jeden Fall Prämie Direkt und nicht der Tagesspiegel.

 

Was sind "Mitmach-Verlosungen" und wie oft gibt es diese?

In unregelmäßigen Abständen führt der Tagesspiegel unter den Teilnehmern eines jeweils zufällig ausgewählten RAM-Tests eine Verlosung durch. Haben Sie an diesem Test teilgenommen, so haben Sie die Chance auf einen netten kleinen Gewinn. Und je öfters Sie teilnehmen, umso höher ist Ihre Chance, bei einer Mitmach-Verlosung dabei zu sein! Ihre üblichen Bonuspunkte für die Teilnahme an den RAM-Tests erhalten Sie selbstverständlich unabhängig von den Mitmach-Verlosungen. Also ein doppelter Grund für eine aktive Beteiligung.

 

Ich möchte meine Teilnahme am RAM-Projekt beenden. Wie geht das?

Sie können Ihre Teilnahme am RAM-Projekt des Tagesspiegels jederzeit und ohne Angabe von Gründen beenden und sich selbst aus dem RAM-System löschen. Loggen Sie sich dafür einfach mit Ihrem Benutzernamen und Passwort ein und wechseln Sie nach erfolgtem Login in Ihre Profildaten. Dort finden Sie die entsprechende Funktion zur Beendigung Ihrer Teilnahme. Alternativ dazu können Sie sich auch mit einer E-Mail an info@rampanel.com oder direkt an nicole.behnke@tagesspiegel.de wenden. Achtung: Mit einer Beendigung Ihrer Teilnahme gehen Ihre Anmeldedaten sowie Ihre aktuellen, noch nicht eingelösten Punkte unwiderruflich und ersatzlos verloren! Wir würden die Beendigung Ihrer Teilnahme sehr bedauern. Sollte es vielleicht einen Grund zur Unzufriedenheit gegeben haben? Dann würden wir uns sehr freuen, den Grund von Ihnen zu erfahren. Nur so können wir besser werden.

 

Ich habe Spaß am Forschungspanel! Wie lange läuft das Projekt noch?

Schön, dass Ihnen das Projekt gefällt! Das Forschungspanel des Tagesspiegels läuft unbefristet. Es ist natürlich auch eng verbunden mit dem Bedarf unserer Werbekunden und vor allem auch mit dem Interesse und der Beteiligung unserer registrierten Panel-Teilnehmer/innen – also mit Ihnen. Bisher erhalten wir eine sehr positive Resonanz und hoffen daher, dass das Projekt möglichst lange laufen wird. Die jederzeitige Beendigung des Projekts bleibt vorbehalten und wird rechtzeitig den Teilnehmern auf dieser Website und/oder per Email mitgeteilt.

 

Benötigen Sie einen persönlichen Ansprechpartner zur Klärung einer Frage?

Kontakt:
Nicole Behnke
Teamleiterin Media Research
E-Mail: nicole.behnke@tagesspiegel.de

Tagesspiegel Forschungspanel

Werden Sie Mitglied im Forschungspanel des Tagesspiegels!

Wir möchten mit Ihnen und dem Forschungsinstitut RAM (Research and Analysis of Media) mehr über die Wirkungsmechanismen von Anzeigen- und Beilagenwerbung, sowie von redaktionellen Inhalten erfahren. Die Erkenntnisse sollen unter anderem dabei helfen, die Inhalte des Tagesspiegels qualitativ so zu optimieren, dass sie eine möglichst hohe Akzeptanz bei Ihnen, unseren Leserinnen und Lesern, finden und in Bezug auf Werbung auch für den Absender erfolgreich sind.

Sagen Sie uns Ihre Meinung zu Qualität und Wirkung von redaktionellen Inhalten und Werbung im Tagesspiegel und auf tagesspiegel.de.

Mitmachen lohnt sich!

Sie gestalten mit uns die Zukunft und sammeln Bonuspunkte, die sie in attraktive Prämien eintauschen können.

Kontakt

Media Research

Nicole Behnke
Telefon:
030 29021 - 15005
E-Mail: nicole.behnke@tagesspiegel.de