Der Tagesspiegel : Liberale hoffen auf acht Prozent

Liste für Landtagswahl bestimmt

-

Cottbus. Der brandenburgische FDPLandesvorsitzende Heinz Lanfermann zieht als Spitzenkandidat seiner Partei in den Landtagswahlkampf. Mit Blick auf die für die Liberalen erfolgreiche Kommunalwahl im Oktober 2003 gab Lanfermann auf einem Parteitag in Cottbus das Wahlziel „acht Prozent plus x“ aus. Die FDP könne eine Regierung aus SPD und PDS verhindern; sie sei auch bereit, Regierungsverantwortung zu übernehmen.

Der Landesregierung aus SPD und CDU warf Lanfermann vor, die Politik „sinnloser Großprojekte“ fortgesetzt und das Land in eine immer höhere Verschuldung getrieben zu haben. Die Law-and-Order-Politik von Innenminister Jörg Schönbohm (CDU) benötige ein Korrektiv, das FDP heiße. Die Partei stehe für eine Politik der Freiheits- und Bürgerrechte, verfechte eine konsequente Mittelstandsförderung und wolle in Bildung und Wissenschaften investieren. ddp

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben