Der Tagesspiegel : Literatur in Schloss Liebenberg

Liebenberg - Im Schloss Liebenberg im Kreis Oberhavel beginnt an diesem Sonntag der 1. Liebenberger Literaturherbst. Bis Ende November werde fast jedes Wochenende ein literarischer Höhepunkt geboten, kündigte ein Sprecher der DKB- Stiftung für gesellschaftliches Engagement als Betreiberin des Gutes an. Nach dem Kunstfrühling und dem Musiksommer werde mit dem Literaturherbst der Ausbau der Kulturaktivitäten auf Schloss Liebenberg weiter vorangetrieben.

Vorgestellt werden unter anderem die Neuerscheinung von Horst Bosetzkys Roman „Das Attentat“, der Krimi-Bestseller „Glennkill“ von Leonie Swann und die Autobiografie „Paul und ich. Ein Filmleben zwischen Ost und West“ von Winfried Glatzeder (Näheres unter schloss-liebenberg.de). ddp

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben