LOGISTIK : Rückgang auch auf dem Lagerflächenmarkt

Die Wirtschaftskrise wirkt sich auch auf den Markt für Lagerflächen aus. Nach Angaben des Maklerhauses Jones Lang LaSalle (JLL) sind im ersten Quartal dieses Jahres in Berlin 12 Prozent weniger Lagerflächen vermietet worden als im Vorjahreszeitraum. Dabei ist die Hauptstadt noch mit einem blauen Auge davongekommen: In den Regionen Düsseldorf und München brach der Umsatz um 54 Prozent ein. Unter Logistikimmobilien verstehen die Fachleute große Flächen, die zur Lagerung oder Verteilung von Waren genutzt werden. In der jetzigen Zeit benötigten die Unternehmen verstärkt Flächen zur Zwischenlagerung ihrer Produkte, argumentieren die Analysten der Fondsgesellschaft Commerz Real. Auf der anderen Seite kommt eine Studie der DZ-Bank zum Schluss, dass sich der Konjunktureinbruch in einer schwächeren Nachfrage und in sinkenden Mieten auswirken werde. In Berlin ist dies derzeit noch nicht feststellbar – laut JLL blieben die Mieten stabil bei 2 bis 5,50 Euro pro Quadratmeter und Monat. ch

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben