Luckau : Mann nach Sturz in Graben ertrunken

Ein 55-jähriger Radfahrer stürzte volltrunken in einen Wassergraben. Wiederbelebungsversuche von Rettungskräften blieben ohne Erfolg.

LuckauAm Sonntag war ein 55-Jähriger beim Versuch sein Rad zu schieben vom Radweg abgekommen und in einen 1,5 Meter tiefen Graben gefallen. Der Wasserstand im Graben betrug etwa einen halben Meter. Der Radfahrer habe 3,7 Promille Alkohol im Blut gehabt, teilte ein Polizeisprecher mit. Angehörige hatten den leblosen Mann in dem Graben entdeckt. (mit ddp)

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben