Der Tagesspiegel : Luckenwalde testet deutsche Nationalelf

-

Luckenwalde - Die einzigen Deutschen, die beim gestrigen Länderspiel von Deutschland gegen Italien in Florenz Grund zum Feiern hatten, wohnen in Luckenwalde. In der südlich von Berlin gelegenen Stadt kannte der Jubel keine Grenzen. Denn die Spieler von Fünftligist FSV Luckenwalde dürfen die deutsche Fußball-Nationalmannschaft vor der WM 2006 testen. Während der Halbzeitpause des Italienspiels wurde der Verbandsligist aus Brandenburg als Sieger der Kampagne „Klub 2006 – Die FIFA WM im Verein“ ausgelost. Am 13. Mai dieses Jahres werden die Luckenwalder nun in Mannheim gegen das Team von Bundestrainer Jürgen Klinsmann antreten.

Insgesamt hatten sich an der Kampagne mehr als 4000 Klubs aus dem ganzen Bundesgebiet beteiligt. „Wir hatten gehofft, aber dass es am Ende klappen würde, ist einfach eine Super-Sache“, sagte der Luckenwalder Stadtverordnete Manfred Dutschke (CDU). Sein Bruder Günter, der leider nicht mehr lebe, hätte sich am meisten darüber gefreut, weil er Fußballer war. Sein anderer berühmter Bruder, Rudi Dutschke, hingegen stand mehr auf Speerwerfen. das

0 Kommentare

Neuester Kommentar