LUFTFAHRT : 200 Millionen Euro für den modernsten DDR-Flughafen

Auch die Bundeswehr rüstet in Brandenburg auf: Auf dem Flugplatz Holzdorf, an der Grenze zu Sachsen-Anhalt, gingen die neue Feuerwache und andere Werkhallen in Betrieb. Baukosten: 4,2 Millionen Euro. Weitere 90 Millionen will die Bundeswehr in den Flugplatz investieren, damit steigt die Gesamtsumme seit 2001 auf fast 200 Millionen Euro. In Holzdorf wird das Hubschraubertransportgeschwader stationiert. 1968 war das Gelände von der Nationalen Volksarmee als Standort für einen neuen Flugplatz ausgewählt worden. Er galt als der modernste Airport der DDR. ddp

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben