Luftfahrt : Swiss kann zulegen

Die kriselnde Lufthansa-Tochter Swiss konnte im ersten Halbjahr bei den Passagierzahlen zulegen. Die Auslastung der Flüge stieg ebenfalls leicht.

BaselDie seit dem 1. Juli vollständig zur Lufthansa gehörende Schweizer Fluggesellschaft Swiss kann gute Halbjahreszahlen vorlegen. Das Unternehmen beförderte in den ersten sechs Monaten 5,7 Millionen Passagiere, 13,4 Prozent mehr als vor Jahresfrist. Die Auslastung der Maschinen betrug im Durchschnitt 78,8 Prozent und lag damit um 1,1 Prozentpunkte höher als im Vorjahr.

Die Zahl der Flüge stieg um 3,9 Prozent auf 64.056. Die Fluggesellschaft steigerte die Auslastung sowohl im Europageschäft als auch bei den Interkontinentalflügen, bei denen die Auslastung im Vorjahr auf hohem Niveau stagnierte. Bei den Langstrecken erhöhte die Swiss die Auslastung von 82,3 auf 83,2 Prozent, im Europageschäft um 1,4 Punkte auf 69,5 Prozent. (mit dpa)