Der Tagesspiegel : Mann starb gefesselt an Pfahl

Täter wollte Flucht verhindern

-

Böhne. Wegen des Verdachts der Freiheitsberaubung mit Todesfolge ist ein 52Jähriger in Böhne (Havelland) festgenommen worden. Der Mann soll am vergangenen Donnerstag einen 44 Jahre alten Litauer an einen Zaunpfahl gefesselt haben, der daraufhin einen „akuten Tod durch Stress“ erlitt, teilte die Staatsanwaltschaft am Montag mit. Der Litauer soll zuvor unter anderem Fensterscheiben am Hof des Verdächtigen eingeschlagen haben. Dabei sei er von dem 52-Jährigen ertappt worden. Um den Litauer an der Flucht vor der alarmierten Polizei zu hindern, band ihn der jetzt Festgenommene nach ersten Ermittlungen an den Pfahl. Als die Beamten kamen, war der Litauer schon tot. dpa

0 Kommentare

Neuester Kommentar