Der Tagesspiegel : Mann vom Fach: Neuer Staatssekretär will weiter sparen

Der neue Staatssekretär im Potsdamer Finanzministerium, Karl-Peter Schackmann-Fallis, will den Konsolidierungskurs in Brandenburg konsequent fortsetzen. Nur dadurch könne das Land "die Basis für eine langfristig gute wirtschaftliche Entwicklung gewinnen", sagte der SPD-Politiker am Dienstag in Potsdam. Als "wichtigste Herausforderung" in seinem neuen Amt nannte er die Verhandlungen über den Länderfinanzausgleich und den Solidaritätspakt. Diese müssten so erfolgen, dass die Aufbauarbeit fortgeführt werden könne.

Finanzministerin Dagmar Ziegler (SPD) lobte den 46-jährigen promovierten Volkswirt als "Mann vom Fach", der wisse wo die Probleme in Ostdeutschland lägen. Zu den wesentlichen Aufgaben des Staatssekretärs wird dem Ministerium zufolge die "kritische Überprüfung der Landesbeteiligungen mit dem Ziel der Aufgabenkonzentration bei den Gesellschaften" und die Arbeit am Nachtragshaushalt zählen.

0 Kommentare

Neuester Kommentar