Der Tagesspiegel : Mann wählte Notruf 177 Mal pro Nacht Polizei beschlagnahmte Telefone

-

Ein 49jähriger Mann aus Müllrose im Landkreis Oder-Spree hat in der Nacht zu Mittwoch 177 Mal den Notruf der Polizei missbraucht. Der Mann habe wie so oft in den vergangenen Monaten unermüdlich und grundlos die Nummer gewählt, teilte die Polizei gestern mit.

Beamte nahmen den Mann nun in Gewahrsam und beschlagnahmten seine beiden Telefone. Der Täter nervt bereits seit Mitte des vergangenen Jahres die Polizei mit seinen ständigen Anrufen. Nach Angaben der Behörden rief er meist in betrunkenem Zustand an. Bei der zuständigen Staatsanwaltschaft liegen inzwischen 260 Anzeigen gegen den Mann vor. Über seine Motive ist bislang nichts bekannt. dpa

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben