Der Tagesspiegel : Marienhof-Sofa im Filmmuseum Potsdam

NAME

Potsdam. Der Kulturgeschichte der Seifenoper ist eine Ausstellung gewidmet, die seit Donnerstag im Filmmuseum Potsdam zu sehen ist.   Der Ausstellungsraum des Museums ist dafür in die Welt einer Seifenoper verwandelt worden: Wohnräume, Kneipe, Laden, Friseur. Fans können auf Jo Gerners altem Sofa Filme anschauen, auf Cleo Winters Bett von der Liebe träumen, auf dem Sofa der „Marienhof“-WG heimlich Telefongespräche mithören oder in Daniels Bar intimen Gesprächen lauschen.  Eine Fülle von Filmen, Fotos, Exponaten und Informationen soll helfen, dem Phänomen der Seifenoper auf die Spur zu kommen. dpa

0 Kommentare

Neuester Kommentar