Der Tagesspiegel : Meckel und Gräfin beenden „Zaunlattenstreit“

Angelica Gräfin von Arnim wird nicht mehr behaupten, dass der SPD-Bundestagsabgeordnete Markus Meckel ihr im Jahr 2006 eine fünf Meter lange Holzstange von ihrem Grundstück gestohlen und sie angestrichen hat. Meckel nimmt im Gegenzug zur Kenntnis, dass eine Holzstange, die nach Überzeugung der Gräfin ihr gehört, sich zeitweilig in seinem Weidezaun befand. So lautet sinngemäß der Vergleich, den der SPD-Politiker und die Gräfin gestern vor dem Landgericht Neuruppin schlossen. Damit endet kurz vor Weihnachten der vorerst letzte Rechtsstreit zwischen Meckel und von Arnim, die Nachbarn im uckermärkischen Mahlendorf sind. Seit Jahren beschäftigen sie mit ihren Auseinandersetzungen Anwälte und Gerichte. So ging es unter anderem um die Nutzung eines anliegenden Sees, Nacktbaden und angebliche Stinkbombenanschläge. rus/das

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben