28.02.2011 15:50 Uhr

Waisen der Medizin - Leben mit einer seltenen Krankheit

Eine Erkrankung gilt als selten, wenn nicht mehr als 5 von 10.000 Menschen von einem spezifischen Krankheitsbild betroffen sind. Die Allianz Chronischer Seltener Erkrankungen (Achse) eröffnet zu diesem Thema am 28.Februar die Fotoausstellung "Waisen der Medizin - Leben mit einer seltenen Erkrankung". Zu sehen sind die bewegenden Bilder bis zum 14. März in der Galerie im Einstein (Unter den Linden 42, 10117 Berlin).

Foto: Verena Müller/ Kathrin Harms/ ACHSE e.V.

Seltene Erkrankungen Hilfe für vergessene Patienten

Die Charité eröffnet ein Zentrum für seltene Erkrankungen. Die Betroffenen sind vor allem – aber nicht nur – Kinder. Denn seltene Erkrankungen haben häufig genetische Ursachen. Von Udo Badelt mehr