01.02.2012 18:05 Uhr

Räumung der Liebigstraße 14

Bereits am frühen Morgen versammelten sich neben Polizisten auch Schaulustige (samt Hund) vor dem besetzten Haus, das es nach jahrelangem Rechtsstreit zu räumen galt.

Foto: dpa

Linksautonome in Berlin Ein Kiez als Zielscheibe

Brennende Fackeln, wüste Drohungen, ein neuer Angriff. In Berliner Szenevierteln wüten vermehrt Linksextreme. Von Sabine Beikler, Jörn Hasselmann mehr