03.06.2014 13:47 Uhr

Massaker auf dem Tienanmen-Platz

Am 5. Juni 1989 stellt sich ein Mann auf einer Pekinger Straße mutig vor eine Panzerkolonne. Der Fotograf Jeff Widener, der die Szene vom Balkon eines nahen Hotels aus beobachtet, drückt auf den Auslöser seiner Kamera. Kurz zuvor, in der Nacht vom 3. auf den 4. Juni, hatte die damalige chinesische Regierung eine Demonstration von Studenten brutal niedergeschlagen. Ob es Hunderte oder gar Tausende waren, die dabei rund um den zentralen Pekinger Tiananmenplatz starben, weiß bis heute niemand genau. Wideners Foto vom "Tank Man" ging um die Welt. Es erinnert bis heute an das Massaker vor 25 Jahren und ist zugleich ein Symbol für den Widerstand der Menschlichkeit gegen Brutalität und Krieg.

Jeff Widener/Associated Press