• Potsdamer Neueste Nachrichten
  • Bootshandel
  • Qiez
  • zweitehand
  • twotickets
  • Berliner Köpfe
  • wetterdienst berlin
24.01.2013 15:50 Uhr

Reaktionen auf Sexismus-Vorwürfe gegen Brüderle

Nun hat sich auch Außenminister Guido Westerwelle (FDP) zu den Vorwürfen geäußert und den designierten FDP-Spitzenkandidaten Rainer Brüderle gegen Belästigungsvorwürfe einer „Stern“-Journalistin in Schutz genommen. „Diese Art der Berichterstattung ein Jahr nach einem angeblichen Vorfall ist zutiefst unfair“, sagte Westerwelle am Donnerstag der Deutschen Presse-Agentur (dpa) auf dem Flug nach Lissabon. Zudem sei es „unmöglich“, Brüderles Ehefrau Angelika in die Berichterstattung hineinzuziehen.

Foto: dpa

"Herrenwitz"-Debatte Rainer Brüderle sieht sich als Opfer

„Dirndl“-Affäre, schwerer Sturz, dann das Wahldebakel: Für Rainer Brüderle war 2013 ein schwarzes Jahr. Nun redet der FDP-Mann erstmals über die Sexismus-Vorwürfe, die damals gegen ihn erhoben wurden.  mehr