• Zitty
  • Potsdamer Neueste Nachrichten
  • Berlin 030
  • Bootshandel
  • Qiez
  • zweitehand
  • twotickets
  • Berliner Köpfe
  • wetterdienst berlin
11.02.2013 18:23 Uhr

Stimmen zum Papst-Rücktritt

Der Kölner Erzbischof Joachim Meisner (79) hat „überrascht“ auf den angekündigten Rücktritt des Papstes reagiert. Die Nachricht erfülle ihn Respekt und Dankbarkeit, „aber auch mit Traurigkeit“, teilte Meisner mit.„ Noch vor vier Wochen hatte ich schriftlich angefragt, ob er sich vorstellen könnte, den Abschlussgottesdienst zum Eucharistischen Kongress bei uns in Köln zu feiern. Er ließ mir antworten: Warte noch vier Wochen. Ich ahnte nichts. Die Wartezeit war vergangene Woche um, ich fragte bei seinem Sekretär nach, und es hieß: Warte noch eine Woche. Der heutige Tag brachte die Antwort.“ Meisner gehört zu den Kardinälen, die nun den neuen Papst wählen werden. „Ich hätte mir nie träumen lassen, dass ich so kurz vor meinem 80. Geburtstag noch einmal an einem Konklave teilnehmen muss“, gestand er.

Foto: dpa

Letzter Tag im Amt Die Bilanz von Benedikt XVI.

Er ist der bisher am längsten amtierende deutsche Papst der Geschichte, er schuf ein bedeutendes theologisches Werk, aber es gelang ihm nicht, die Vatikanbank aus den Schlagzeilen zu bekommen: Joseph Ratzinger wurde verehrt und kritisiert. Ein Überblick über sein Wirken in den vergangenen acht Jahren. Von Paul Kreiner mehr