04.08.2017 12:39 Uhr

Die teuersten Transfers der Fußball-Geschichte

Mit 222 Millionen Euro hält Neymar den Rekord der Ablösesummen. 2017 wechselte er vom FC Barcelona in die französische Hauptstadt zu Paris Saint-Germain. Vor vier Jahren zahlte der FC Barcelona noch 83,5 Millionen Euro für ihn - damals ebenfalls rekordverdächtig und immer noch die siebthöchste Summe, die für einen Spieler je gezahlt wurde.

Foto: Mike Ehrmann/Getty Images/AFP

Dembélé-Wechsel zum FC Barcelona Nun hat Borussia Dortmund viel Geld und ein Problem

Der BVB wollte Härte zeigen im Transfergerangel um Dembélé - allerdings nur so lange, bis der Preis stimmte. Es folgen: neue Sorgen. Ein Kommentar. Von Martin Einsiedler mehr