07.11.2017 14:57 Uhr

Verkehrssünder von Karim Benzema bis Naby Keita

Marcelo (Olympique Lyon): Der ehemalige Bundesliga-Profi fuhr am 6. Oktober 2014 in seinem Porsche in Hannover fast 30 km/h zu schnell und wurde geblitzt. Außer einer Geldstrafe und einem einmonatigem Fahrverbot war keine andere Strafe für den Profi von Olympique Lyon vorgesehen. Doch bei einer genaueren Untersuchung wurde festgestellt, dass der brasilianische Führerschein des Innenverteidigers nicht gültig ist. Ein Gericht drückte ihm somit eine Geldstrafe von 40.000Euro auf

Foto: picture alliance / dpa