Medien : 3sat berichtet täglich von der Berlinale

Zur 59. Berlinale präsentiert der Kultursender 3sat ein umfangreiches Programm. Die Klammer bilden die Live-Übertragungen von der Eröffnung am 5. Februar 2009 und von der Bären-Verleihung am 14. Februar, jeweils um 19 Uhr 20. Katrin Bauerfeind moderiert, heißt es in einer 3sat-Mitteilung. Das Magazin „Kulturzeit“ wird täglich ab 6. Februar um 19 Uhr 20 in seinem „Berlinale-Fenster“ aus dem Gläsernen Studio vor dem Berlinale-Palast über Stars und Filme berichten. Das „Berlinale Journal“ fasst am 7., am 9., am 11. und am 13. Februar jeweils gegen null Uhr den Tag in aktuellen Bildern zusammen und stellt die Festival-Sektionen, die Teilnehmer und die Macher der Internationalen Filmfestspiele vor. Eine „Kennwort Kino“-Ausgabe zieht am 15. Februar um 22 Uhr 45 eine Bilanz des Festivals. Parallel zur Berlinale zeigt 3sat eine Reihe von Filmen mit der Jury-Präsidentin Tilda Swinton. Den Auftakt macht am 5. Februar um 21 Uhr „Am Ende einer Flucht“. jbh

0 Kommentare

Neuester Kommentar