Agentur : Sven Gösmann wird neuer dpa-Chef

Damit wird Gösmann Nachfolger von Wolfgang Büchner, dem neuen "Spiegel"-Chefredakteur.

Sven Gösmann.
Sven Gösmann.Foto: dpa

Sven Gösmann wird neuer Chefredakteur der Deutschen Presse-Agentur (dpa). Der bisherige Chefredakteur der „Rheinischen Post“ wurde am Donnerstag einstimmig vom dpa-Aufsichtsrat zum Nachfolger von Wolfgang Büchner berufen. Büchner, 47, wird nach vier Jahren an der Spitze der Nachrichtenagentur zum 1. September Chefredakteur von „Spiegel“ und von „Spiegel Online“. Gösmann, 47, wird sein neues Amt voraussichtlich zum 1. Januar 2014 antreten, wie das Unternehmen in Berlin mitteilte. Bis dahin werden der Stellvertretende Chefredakteur Michael Ludewig und Roland Freund als Chef Inland das Tagesgeschäft weiterführen. Gösmann begann seine journalistische Laufbahn bei der „Braunschweiger Zeitung“. Er arbeitete unter anderem als Politikchef der „Welt am Sonntag“ und als Stellvertretender Chefredakteur der „Bild“-Zeitung, ehe er 2005 als Chefredakteur zur „Rheinischen Post“ wechselte. „Wir freuen uns, mit Sven Gösmann wieder einen sehr erfahrenen Journalisten für die Leitung der dpa-Redaktion gefunden zu haben“, sagte der Vorsitzende des dpa-Aufsichtsrates, Karlheinz Röthemeier. Die „Rheinische Post“ macht den Leiter ihrer Berliner Parlamentsredaktion, Michael Bröcker, zum neuen Chefredakteur. Tsp

0 Kommentare

Neuester Kommentar