Medien : Alexander Osang vorm Kamin

-

Herr Angele, worüber haben Sie sich in den Medien in der vergangenen Woche am meisten geärgert?

Geärgert hat mich, dass ich diese Woche viel zu viel Zeit damit verbracht habe, abends auf YouTube alte Musikvideos zu sichten. Statt mich auf den Premiumplätzen im Netz zu tummeln, zum Beispiel Apocalypso von Alan Posener zu lesen, meinen liebsten politischen Blog. Da ärgere ich mich zwar manchmal auch, aber ich muss zugeben, dass Poseners Ansichten immer klug und gut fundiert sind.

Gab es auch etwas, worüber Sie sich freuen konnten?

Gefreut habe ich mich, als ich erfuhr, dass Alexander Osang aus New York zurückgekehrt ist und die Reporterlegende einen schönen Kaminplatz in Friedrichshain gefunden haben soll. Ich hoffe, dass es ihm gelingt, das heutige Berlin so prägnant zu beschreiben wie in seinen Reportagen aus der Nachwendezeit.

Michael Angele , Schweizer und Jahrgang 1964, bildet seit dem 1. Januar 2007 mit Matthias Ehlert die Doppelspitze von Netzeitung.de, einer Zeitung, die es nur im Internet gibt.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben