Medien : ALLES NEU AM SONNTAG?

-

Wenn der „Bericht aus Berlin“ am 13. März um 18 Uhr 30 seine SonntagPremiere feiert, dann erwartet den Zuschauer keine neue Sendung, sondern neue Akzente , wie Sendeleiter Thomas Roth sagt. Das 20-minütige Magazin mit Themen rund um die Bundespolitik will noch stärker als bislang die Folgen und die Konsequenzen politischer Entscheidungen für den Bürger herausstellen. Natürlich wird es an Entscheidungsträgern und Kernpolitik wie dem geplanten Arbeits-Gipfel im Kanzleramt nicht fehlen, mit der Reportagereihe „Deutschland in Arbeit“ werden aber auch Menschen gezeigt, die die Arbeitslosigkeit als persönliche Herausforderung sehen – und so oder so darauf reagieren. jbh

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben