Medien : Alles wieder gut

Miles & More: Staatsanwalt stellt Ermittlungen gegen „Bild“ ein

NAME

Die Ermittlungen gegen „Bild“ in der Bonusmeilen-Affäre sind eingestellt. Die Hamburger Staatsanwaltschaft begründet diesen Schritt damit, dass SPD-Generalsekretär Franz Müntefering seine Anzeige gegen das Boulevardblatt zurückgezogen hatte. Müntefering hatte der Zeitung ursprünglich vorgeworfen, Daten ausgespäht und gegen den Datenschutz verstoßen zu haben. „Bild“ verstand dies als Angriff auf die Pressefreiheit und erfuhr dabei den Rückhalt anderer Medien. Nachdem die Lufthansa einen Mitarbeiter als Quelle für die geheimen Informationen ausgemacht und sich der SPD-Politiker mit „Bild“-Chef Kai Diekmann in Magdeburg getroffen hatte, ließ Müntefering die Anzeige fallen. Er wolle den Streit mit der Zeitung nun politisch austragen, sagte er. Zuvor hatte er dem Blatt vorgeworfen, gezieltWahlkampf für die Union zu machen.

Die Zeitung hatte darüber berichtet, dass Bundestagsabgeordnete Bonusmeilen der Lufthansa für Dienstflüge privat genutzt hätten. Danach waren der innenpolitische Sprecher der Grünen-Fraktion Cem Özdemir und der Berliner Wirtschaftssenator Gregor Gysi (PDS) zurückgetreten. dpa/usi

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben