Medien : An Lutz Treutler Experte für Internet-Fragen

Achtung, Internet-Hijacker!

An Lutz Treutler

Seit einiger Zeit öffnet sich nach jedem Einschalten des Internet Explorers eine eigenartige Startseite, die ich selbst nie angegeben habe. Wie kann ich diese Seite wieder loswerden?

Die geänderte Startseite ist vermutlich einem so genannten Browser-Hijacker zuzuschreiben. Dieser Eindringling nistet sich in den Windows-Konfigurationseinstellungen ein und ersetzt Ihre eigene Startseite beziehungsweise leitet sie auf die Startseite des Störers um. Hijacker nutzen unter anderem eine Sicherheitslücke in einem Teil von Windows, deshalb ist meist auch nur der Internet-Explorer betroffen. Entfernen können Sie die ungewollte Startseite über einen Eingriff in der Registrierungsdatei, der so genannten Registry. Als unversierter Nutzer sollten Sie diesen Eingriff aber sicherheitshalber speziellen Programmen überlassen. Im Internet finden Sie dazu diverse kostenlose Programme wie „HijackThis“ oder „CoolWebShredder“ (über Google suchen und dann herunterladen).

Ist der „Schädling“ einmal entfernt, sollten Sie dafür sorgen, das diese Prozedur nicht zur alltäglichen Sysiphusarbeit wird: Deaktivieren Sie in den Sicherheitsoptionen des Internet Explorer alle ActiveX-Steuerelemente. Zudem sollten die von Microsoft bereitgestellten Updates für Windows und der Virenscanner ständig aktualisiert werden, eine private Firewall (in Windows XP enthalten) ist ebenfalls sinnvoll. Foto: Kitty Kleist-Heinrich

Der Autor ist Geschäftsführer des Internet-Providers Com.Box.

– Haben Sie auch eine Frage?

Dann schreiben Sie uns:

E-Mail: computer@tagesspiegel.de

Postanschrift: Verlag Der Tagesspiegel,

Redaktion Computer, 10876 Berlin

0 Kommentare

Neuester Kommentar