Medien : An Lutz Treutler Experte für Internet-Fragen

Alle Zeit der Computerwelt

An Lutz Treutler

Wie kann ich dafür sorgen, dass mein Computer immer die richtige Zeit anzeigt?

Um die „Windows-Zeit“ automatisch zu korrigieren, muss man zuerst wissen, dass Windows beim Systemstart die Uhrzeit vom so genannten BIOS – dem Basic Input/Output System, das vor dem Betriebssystem geladen wird – übernimmt. Korrekturen an der Windows-Zeit sind immer nur für die Dauer der aktuellen Windows-Sitzung gültig. Beim nächsten Neustart gilt wieder die BIOS-Uhr.

Eine möglichst korrekte Systemzeit im BIOS einzustellen ist in jedem Fall ratsam. Um immer eine absolut korrekte Windows-Zeit zu haben, muss bei jedem Systemstart ein Programm oder ein Script mitlaufen, das automatisch die richtige Zeit abfragt. Eine kostenpflichtige Lösung dafür finden Sie im Internet unter der Adresse www.uhrzeit.org/atomic_basic.php3. Ein gleichwertiger Service für die richtige Zeit ist unter www.gutetaten.de/d.php?area=MP3&id =atomzeit verfügbar. Die atomzeit.exe- Datei können Sie unter Windows im Ordner „Autostart“ ablegen. Bei jedem Systemstart wird jetzt die Uhrzeit mit der deutschen Atomuhr in Braunschweig abgeglichen. Allerdings benötigen beide Lösungen eine Internetverbindung.

Eine Bordlösung bietet auch Windows XP selbst. Wenn Sie unten rechts doppelt auf die Uhrzeit klicken, öffnet sich ein Fenster mit einem Reiter „Internetzeit“. Dort steht, wann Windows zuletzt die Zeit mit dem Microsoft-Server abgeglichen hat. Über den Button „Jetzt aktualisieren“ können Sie den Abgleich auch selbst aktivieren. Foto: Kitty Kleist-Heinrich

Der Autor leitet den Berliner Internet-Provider Com.Box.

– Haben Sie auch eine Frage?

Dann schreiben Sie uns:

E-Mail: computer@tagesspiegel.de

Postanschrift: Verlag Der Tagesspiegel,

Redaktion Computer, 10876 Berlin

0 Kommentare

Neuester Kommentar