Medien : An Lutz Treutler Geschäftsführer Com.Box

Wenn Windows Symantec beißt

An Lutz Treutler

Muss ich bei der Installation des Service Pack 2 zu Windows tatsächlich andere Sicherheitsprogramme zuvor deinstallieren oder deaktivieren?

Es können durchaus mehrere Sicherheitsprogramme installiert sein und gleichzeitig arbeiten. Diese vor dem Update auf Windows XP Service Packs 2 zu entfernen, ist in der Regel nicht erforderlich. Allerdings kann es vorkommen, dass einige Sicherheitsprogramme den Start anderer Produkte unterbinden, weil sie von ihnen nicht erkannt werden. Vor der Installation des Windows XP Service Packs 2 (SP2) sind Programme, die das Ausführen oder die Installation von neuer Software verhindern, zu deaktivieren. In einigen Fällen muss eine entsprechende Erlaubnis zum Ausführen der Installation vom SP2 erteilt werden. Die weit verbreiteten Produkte von Symantec benötigen unter Umständen eine Aktualisierung, bevor das Windows-Sicherheitscenter damit umgehen kann. Auch wenn die automatische Aktualisierung der Software eingestellt ist, kann es notwendig sein, das Programm manuell zu aktualisieren, um neben den Virensignaturen auch aktualisierte Programmdateien zu erhalten.

Einige Programme verweigern nach der Installation von SP2 ganz oder teilweise den Dienst. Eine Liste der inkompatiblen Programme mit den jeweiligen Versionsnummern finden Sie online unter http://support.microsoft.com/default. aspx?kbid=884130. Über die angegebenen Links lassen sich neuere Versionen finden. Foto: Kitty Kleist-Heinrich

– Haben Sie auch eine Frage?

Dann schreiben Sie uns:

E-Mail: computer@tagesspiegel.de

Postanschrift: Verlag Der Tagesspiegel,

Redaktion Computer, 10876 Berlin

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben