Medien : An Lutz Treutler Geschäftsführer Com.Box

Passwortlisten komplett löschen

An Lutz Treutler

Ich habe versehentlich beim Onlinebanking mein Passwort gespeichert. Wie kann ich das rückgängig machen?

Viele Programme sind in der Lage, wiederkehrende Daten zu speichern, um sie mit geringstem Aufwand erneut nutzen zu können. Soll das aus Sicherheitsgründen verhindert werden, muss in jeder Anwendung nach der entsprechenden Option zum Abschalten gesucht werden.

In Ihrem Fall müssen die Informationen im Internet Explorer von Microsoft entfernt werden. Wie das genau geht, hängt auch von der jeweiligen Version ab. Im Internet Explorer 6 gehen Sie auf „Extras“, dann auf „Optionen“. Beim Internet Explorer 7 zu „Internetoptionen“. In der 6er-Version können Sie unter „Inhalte“ den „Verlauf“ löschen und die „Tage, die die Seiten in Verlauf aufbewahrt werden“ auf 0 setzen. Beim 7er klicken Sie auf der Karteikarte „Allgemein“ beim „Browserverlauf“ auf „Löschen...“ Über die Auswahl können Sie nun den bisherigen „Verlauf“ und die „Formulardaten“ löschen. Um zu verhindern, dass erneut Daten gespeichert werden, gehen Sie anschließend bei beiden Versionen auf „Einstellungen“ und nehmen das Häkchen bei allen drei Wahlmöglichkeiten heraus.

Im Internetprogramm Firefox von Mozilla wählen Sie unter „Extras“ den Punkt „Private Dateien löschen“. Im nächsten Fenster setzen Sie bei „Chronik“ ein Häkchen und bestätigen die Aktion. Alternativ läßt sich mit STRG+H die Chronik öffnen, in der auch einzelne Einträge gelöscht werden können. Um das Speichern der besuchten Websites, Formulareingaben und Dateidownloads im Firefox dauerhaft abzuschalten, klicken Sie unter „Extras“ auf den Punkt „Einstellungen“. Im sich nun öffnenden Fenster klicken Sie dann auf „Datenschutz“ und entfernen unter „Chronik“ die entsprechenden Häkchen. Foto: Kleist-Heinrich

– Haben Sie auch eine Frage?

Dann schreiben Sie uns:

E-Mail: computer@tagesspiegel.de

0 Kommentare

Neuester Kommentar