Medien : An Reinhold Scheck, Experte für Windows und Office

Windows-Leisten besser nutzen

An Reinhold Scheck

Ich habe gesehen, dass man die Taskleiste von Windows XP nicht nur am unteren Bildschirmrand, sondern auch an anderen Stellen platzieren kann. Wie funktioniert das?

Dazu klicken Sie mit der rechten Maustaste auf „Start“, im Kontextmenü auf „Eigenschaften“ und im Dialogfeld auf die Registerkarte „Taskleiste“. Dort finden Sie unter anderem den Eintrag „Taskleiste fixieren“. Wenn Sie diese Option aufheben, können Sie anschließend die Taskleiste an einer ihrer freien Stelle greifen (der Mauszeiger muss seine normale Gestalt zeigen) und sie dann an einen anderen Rand des Bildschirms ziehen. Achten Sie darauf, dass sich dabei die Positionen Ihrer Desktop-Symbole verändern können.

Eine nicht fixierte Taskleiste kann auch ihre Höhe beziehungsweise Breite verändern. Zeigen Sie mit der Maus auf den Rand der Leiste. Wenn Sie einen Doppelpfeil sehen, können Sie die Taskleiste bis auf einen schmalen Rand stauchen, also fast unsichtbar machen, oder aber auf mehrere Zeilen erweitern. Das kann sinnvoll sein, wenn Sie oft mit zahlreichen Programmen oder zahlreichen geöffneten Dateien gleichzeitig arbeiten und mehr Übersicht in der Taskleiste benötigen. Die kann aber auch anders hergestellt werden: Dazu finden Sie im schon erwähnten Dialogfeld die Option „Ähnliche Elemente gruppieren“. Das führt auch dazu, dass bei Platzmangel mehrere programmgleiche Taskleistenschaltflächen zu einer einzigen Gruppenschaltfläche verschmelzen.

Die für übersichtliches Arbeiten nur bedingt empfehlenswerte Option „Taskleiste automatisch ausblenden“ lässt diese im Hintergrund verschwinden. Sie ist jedoch jederzeit aktivierbar, wenn Sie auf die Stelle zeigen, an der sie sich befindet. Sehr nützlich ist die „Schnellstartleiste“, deren Anzeige Sie ebenfalls im Eigenschaftendialog der Taskleiste bestimmen. Es handelt sich um die benutzerdefiniert anpassbare Symbolleiste im linken Bereich der Taskleiste. Hier können Sie per Mausklick zur Desktopansicht wechseln oder von Ihnen platzierte Symbole anklicken (ein Desktopsymbol wird in diese Symbolleiste gezogen, um Programme direkt zu starten).

Weitere Gestaltungsmöglichkeiten für die Anzeige von Symbolen in der Taskleiste finden Sie im Infobereich des Eigenschaftendialogs nach Klick auf die Schaltfläche „Anpassen“. Foto: Q

– Haben Sie auch eine Frage?

Dann schreiben Sie uns:

E-Mail: computer@tagesspiegel.de

Postanschrift: Verlag Der Tagesspiegel,

Redaktion Computer, 10876 Berlin

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben