Medien : Anschnallen

-

„,Lukas, alles okay?’ Stefan Hesemann war nervös.“ Solider erster Satz eigentlich. Moderator Jörg Thadeusz hat sich daran schon mal versucht, romanmäßig, darüberhinaus auch als Liegewagenschaffner und Rettungssanitäter gearbeitet. Schwer zu sagen, ob sich der Beruf eines Liegenwagenschaffners mit Medienkarriere und Schriftstellerei verträgt. Jedenfalls hat das Reisen Thadeusz Fantasie offenbar so angeregt, dass er – nach seinem SanitäterRoman „Rette sich, wer kann“ – nun in die Luft geht. „Alles schön“ meinen ein Kapitän mit Flugangst und eine genervte Berufspolitikerin. Flott geschriebene Liebeskomödie. Humor hat Thadeusz. Zeitgeist und Flugangst auch. Intelligenz sowieso. Ob sich das schon so gut liest wie bei Nick Hornby, wie Kritiker sagen? Langweilig ist es jedenfalls nicht. Die richtige Lektüre für Langstreckenflüge. meh

Jörg Thadeusz: „Alles schön“, Kiepenheuer & Witsch, 279 Seiten, 8,90 Euro.

0 Kommentare

Neuester Kommentar