Appell auf Youtube : Joko und Klaas wettern gegen Fremdenhasser

Null Verständnis für Fremdenhass: Joko Winterscheidt und Klaas Heufer-Umlauf raten der "erbärmlichen" Minderheit: „Entfolgt uns bei Twitter, entfreundet uns bei Facebook, boykottiert unsere Shows.“

Das Entertainer-Duo Joko Winterscheidt (36) und Klaas Heufer-Umlauf (31) hat sich in einem Film auf Youtube gegen Fremdenfeindlichkeit gewandt. Sie hätten inzwischen 1,7 Millionen Facebook-Fans, 800 000 Follower auf Twitter und eine Million TV-Zuschauer. Eine erbärmliche Minderheit derer gehöre leider zu der Sorte Mensch mit der Haltung „Ich bin kein Nazi, aber...“ Genau diese „faseln von Wirtschaftsflüchtlingen, Sozialschmarotzern und Überfremdung“, sagt Heufer-Umlauf in dem Video. Und einige Passagen später ergänzt er: „Ihr bleibt erbärmliche Trottel, die sich auf Kosten der ärmsten der Armen profilieren wollen.“ Und Winterscheidt fügt hinzu: „Ihr seid die Dummheit. Das schwächste Glied in der Kette.“ Zu guter Letzt haben die beiden noch einen Rat an sie: „Entfolgt uns bei Twitter, entfreundet uns bei Facebook, boykottiert unsere Shows.“ dpa/Tsp

3 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben