Medien : Apps and Downs

MAI: ACTION

An Spiele-Apps gibt’s keinen Mangel. Das beliebte Moorhuhn-Schießen heißt nun zwar IShootTurkey, der Spaß ist der alte geblieben, da es eine Kostenlos-Variante gibt – wie auch von Pac-Man Lite, wobei die Steuerung zuerst etwas gewöhnungsbedürftig ist. Doch egal, um welches Genre es sich handelt, bevor man ein Spiel kauft, kann man fast immer eine Demo-Version testen, zum Beispiel von den „Siedlern“, die in der Kaufvariante auf 60 Stunden Spieldauer ausgelegt sein sollen. Ebenfalls einen Versuch wert: „Driver“ (leider nicht umsonst). Mit „Need for Speed“ (Demo) können keine Autos gefahren werden – und „Twilight: The Movie Game Free“ fragt nur Fan-Wissen ab, zu beißen gibts wieder nichts.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben