Medien : ARD kann vorerst ohne „Bunte-TV“ leben

-

Für „Bunte TV“ wird es in der ARD keine Nachfolgesendung geben, sagte Christian Bender, Sprecher des Hessischen Rundfunks (HR), am Freitag. Das PromiMagazin wird am 19. Dezember eingestellt. An eine weitere Kooperation zwischen Burda und dem HR sei zurzeit nicht gedacht. Patricia Riekel, „Bunte“-Chefredakteurin und „Bunte TV“- Moderatorin, hofft, das TV-Format im Privatfernsehen platzieren zu können. Tsp

0 Kommentare

Neuester Kommentar