Medien : ARD-„Lolle“ geht zum ZDF

-

Felicitas Woll, Hauptakteurin in der ARDVorabendserie „Berlin, Berlin“, wechselt zum ZDF. Von März bis voraussichtlich Juni steht die 25-Jährige für den Mainzer Sender im Kriegsdrama mit dem Titel „Dresden“ vor der Kamera, wie Woll am Dienstag in Hamburg sagte. Gedreht werde der Film in Dresden und Leipzig, produziert von der Firma teamworx. An ihrer Seite spielt unter anderem Heiner Lauterbach. „Dresden“ – ursprünglicher Arbeitstitel war „Der Brand“ – handelt von der weitgehenden Zerstörung der Stadt durch alliierte Bomber im Februar 1945. Der Ausstrahlungstermin ist noch offen. Vom 8. März an strahlt die ARD die letzte Staffel von „Berlin, Berlin“ aus. Hierfür erhielt Woll den begehrten amerikanischen Fernsehpreis Emmy. Bernhard Gleim, zuständiger Redakteur beim Norddeutschen Rundfunk, sprach bei der Pressevorführung der letzten Staffel mit ihren 20 Folgen von einem „wehmütigen Moment“. Der NDR arbeitet zusammen mit der Produktionsfirma Studio Hamburg an einem Nachfolgeprojekt mit dem Arbeitstitel „Liebe, Liebe“.dpa

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben