Medien : ARD-REAKTIONEN

-

„Günther Jauch war unsere Wunschvorstellung für die Nachfolge von Sabine Christiansen. Mit seinem Ansehen, seiner Glaubwürdigkeit und seinen großen journalistischen Qualitäten hätte er sehr gut zur ARD gepasst.“ Fritz Pleitgen, amtierender WDR-Intendant, und Monika Piel, gewählte WDR-Intendantin.

„Der Vertragsschluss wurde durch eine Reihe von Indiskretionen und Nachforderungen aus einigen Landesrundfunkanstalten und deren Gremien gefährdet. Es ist fraglich, ob es der ARD in Zukunft noch gelingen wird, einen Fernsehstar ähnlichen Formats für sich zu gewinnen.“ NDR-Intendant Jobst Plog.

„Ich würde mich freuen, wenn damit das Tischtuch zwischen ihm und der

ARD nicht endgültig zerschnitten wäre. Vielleicht gibt es zu einem späteren Zeitpunkt eine Gelegenheit, doch noch zusammenzukommen.“ Fritz Raff, ARD-Vorsitzender und Intendant Saarländischer Rundfunk.

„Ohne Jauch geht’s auch.“ Peter Voß, Intendant Südwestrundfunk. Tsp

0 Kommentare

Neuester Kommentar