ARD spielt Reise nach Jerusalem : Fünf Talks sind eine zu viel

Wie die Moderatorin Anne Will bei der ARD-„Sportschau“ landen kann.

von
Foto: NDR
Foto: NDRFoto: NDR/Sandra Schuck

Wenn Günther Jauch in die ARD kommt, muss Anne Will gehen. Jauch übernimmt am 11. September den Sonntagstalk von Will, die dafür am Mittwoch auftreten wird. Das Erste wird dann von Sonntag bis Donnerstag eine Talkkette von Jauch, Plasberg, über Maischberger, Will bis zu Beckmann spannen. Es ist vollkommen ungewiss, ob diese Fünferbande reüssieren oder ob der Zuschauer im Angesicht des Talk-Tsunamis flüchten wird.

Die ARD will für diesen Fall gewappnet sein und spielt – in Gedanken – schon mal die Reise nach Jerusalem: Vier Talkstühle, fünf Teilnehmer – und Anne Will verliert immer. Die 45-jährige Moderatorin der erfolgreichsten Talkshow im Deutsch-TV hat bei den Hierarchen im Senderrund den geringsten Rückhalt. Sie hat einen Vertrag für Produktion und Moderation von „Anne Will“, um dessen Verlängerung bis 2013 derzeit verhandelt wird. Tatsache ist, dass sich Mitarbeiter aus der Will-Redaktion bei der Jauch-Truppe bewerben.

Was könnte aus Anne Will werden? Die ARD-Hierarchen fürchten eine unschöne öffentliche Debatte, sobald das Erste die in den Augen des Publikums verdiente Moderatorin schnöde entsorgt hätte. Also wird folgende Überlegung auf ihre Belastbarkeit getestet: Anne Will könnte wieder die ARD-„Sportschau“ moderieren. Und das käme so. Susanne Holst ist die dritte Moderatorin der „Tagesthemen“. Holst kommt zum Zug, sofern Caren Miosga oder Tom Buhrow urlauben. Holst ist familiär stark eingebunden, möchte sich deswegen auf die „Tagesschau“ konzentrieren. Das brächte Gerhard Delling bei den „Tagesthemen“ ins Spiel, der dort bereits erprobt ist. Delling ist auch „Sportschau“-Moderator. Beim Engagement für die „Tagesthemen“ würde er dort kürzertreten – und Will hätte einen neuen Arbeitsplatz.

Wer das alles für Hokuspokus hält, der möge sich die Frage vorlegen, ob er sich jemals fünf Talkshows im Ersten hat vorstellen können. Joachim Huber

Autor

10 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben