Medien : ARD vor RTL: Dank Fußball-EM die meisten Fernsehzuschauer im ersten Halbjahr

Das ARD-Programm hat beim TV-Publikum im ersten Halbjahr 2000 die beste Resonanz gefunden. Den Ausschlag im Kampf mit dem Privatsender RTL, der auf Platz zwei landete, gab die Übertragung der Fußball-EM im Monat Juni. Die ARD verbuchte im 1. Halbjahr nach Messungen der GfK-Fernsehforschung bis zum 28. Juni einen Marktanteil von 14,4 Prozent, im Vergleich zum Vorjahreszeitraum ein leichtes Minus von 0,2 Prozent. RTL kam auf 14 Prozent, büßte also 0,9 Prozent ein. Das ZDF erreichte erneut 13,4 Prozent, auch die Dritten Programme der ARD behaupteten sich mit 12,6 Prozent auf dem Vorjahreswert. Sat 1 erzielte 10,1 Prozent Marktanteil (minus 1,1 Prozent) und Pro 7 8,3 Prozent (minus 0,2 Prozent).

Die kleinen Sender konnten weiter Boden gut machen. Kabel 1 verbesserte sich von 5,2 auf 5,6 Prozent, und RTL 2 sprang dank seiner 100-Tage-Show "Big Brother" von 3,6 auf 4,8 Prozent Marktanteil. Vox stagnierte bei 2,8 Prozent, Super RTL kam ebenfalls auf 2,8 Prozent (minus 0,1 Prozent), und der Champions-League-Sender TM 3, ab Herbst wieder ohne Fußball, zog von 0,7 auf 1,2 Prozent Marktanteil an.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben